Mit diesen Katzentipps werden Sie Katzen noch mehr lieben

Wenn die Ernährung Ihrer Katze nicht den Anforderungen entspricht, kann sie unterernährt werden. Dieser Artikel gibt Ihnen Ratschläge, wie Sie Ihre Katze richtig füttern und pflegen können.

Schützen Sie Ihre Katze davor, an elektrischen Kabeln zu kauen, indem Sie sie mit Bitterapfel besprühen. Wenn dies nicht funktioniert, ist es am besten, sie so gut wie möglich abzudecken. Sie können lose Schnüre bündeln und in alte Papierhandtuchrollen legen.

Lassen Sie nicht zu, dass sich Ihre Katze zu oft langweilt. Katzen müssen sich bewegen und regelmäßig Sport treiben lassen. Gelangweilte Katzen können Depressionen und psychische Störungen entwickeln, die sich negativ auf ihre Gesundheit auswirken können. Geben Sie ihnen Raum zum Spielen und viel Spielzeug. Indoor-Katzen werden glücklicher sein, wenn Sie ihnen Kletterressourcen und praktische Dinge wie Kratzbäume zur Verfügung stellen.

Der Katzenklo für Ihre Katze muss an der richtigen Stelle aufgestellt werden. Stellen Sie es nicht dort hin, wo die Katze es nicht erreichen kann, oder in einem Bereich, der zu viel Verkehr hat. Stellen Sie auch sicher, dass der Katzenstreu-Bereich belüftet ist, damit der Geruch nicht zurückbleibt. Deine Katze und du werden es auch tun.

Aufmerksamkeit und Zuneigung

Schenken Sie Ihrer Katze viel Aufmerksamkeit und Zuneigung. Sie wollen das gleiche Maß an Gesellschaft, denn das ist es, was sie dir als ihrem Besitzer geben. Sie wollen wissen, dass sie auch ein zufriedenes und zufriedenes Familienmitglied sind.

Ihre Katze verbringt wahrscheinlich viel Zeit damit, sich auf das vorzubereiten, was sie für “perfekt” hält. Haarballen sind bei langhaarigen Katzen häufiger anzutreffen. Es gibt spezielle Lebensmittel, die helfen, dieses Problem zu bekämpfen. Einige Katzenfuttermarken haben Formulierungen zur Vorbeugung oder Reduzierung von Haarballen, die speziell entwickelt wurden, um Haarballenprobleme zu vermeiden oder zu verringern.

Wenn Sie ein kleines Kätzchen als Geschenk für die Kinder kaufen, stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder die Regeln im Voraus kennen. Achten Sie darauf, dass die Kinder auf Räume achten, die für Ihre Katze offen sind. Das frühzeitige Festlegen der Regeln kann Ihren Kindern helfen, besser zu verstehen.

Katzen lieben es, Höhepunkte zu sein. Sie können sogar eine Decke in das Regal stellen, damit sich Ihre Katze wohler fühlt.

Bürsten Sie Ihre Katze regelmäßig. Dadurch werden alle Bakterien auf dem Fell verbreitet. Es kann auch Haare loswerden, die kurz davor stehen, herauszufallen. Dies hilft, Haarballen in Schach zu halten, da dies eine Katze ersticken und sich auch im Magen aufbauen kann.

Nehmen Sie sich Zeit für die Katze

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Katze mit einem Träger vertraut und wohl zu machen. Katzen reagieren nicht so wie Hunde. Ermutigung ist in der Regel eine viel bessere Strategie. Legen Sie eine geliebte Decke oder ein Lieblingsspielzeug in den Träger, damit sich Ihre Katze besser an den Träger gewöhnt. Die Katze wird schließlich in sie eindringen und sich sicher fühlen, wenn sie nach einer Weile in diesen Träger eintritt. Dies wird es später einfacher machen.

Wirst du Katzenhaar los? Katzen können sehr viel verlieren; deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie sie viel bürsten. Wenn Ihre Katze zu oft verliert, müssen Sie sie genauso gut bürsten, was die Haarmenge um Ihr Haus und die Matte herum verringert.

Achte auf das Keuchen. Keuchen ist für Hunde normal. Sprechen Sie unbedingt mit einem Tierarzt, besonders wenn Ihr Haustier unter Atembeschwerden leidet.

Trockenfutter ist ideal für Ihre Katze. Kätzchen brauchen etwas mehr Nassfutter als erwachsene Katzen, weil sie sehr kleine Zähne haben. Mit zunehmendem Alter hilft das härtere Trockenfutter, die Zähne stark zu halten.

Die Art und Weise, wie die menschliche Ernährung möglicherweise nicht mit dem Verdauungssystem Ihrer Katze übereinstimmt. Katzenfutter enthält die Nährstoffe, die Ihre Katzen benötigen, kann aber die Ernährung Ihres Haustieres vervollständigen.

Denken Sie daran, dass Ihre Katze einfach nur drinnen ist. Outdoor-Katzen haben in der Regel ein kürzeres Leben und können sich auch mehr Krankheiten einfangen. Einige Krankheiten, die Outdoor-Katzen bekommen, können auf den Menschen übertragen werden. Lassen Sie Ihre Hauskatze sich in einem Zimmer mit viel Außenbereich von einem Innenbereich aus erholen.

Das Besprühen oder Kastrieren Ihrer Katze ist Ihre Aufgabe als Tierhalter. Katzen sind sehr neugierige Kreaturen. Sogar Katzen werden versuchen, nach draußen zu kommen. Ihre Katzen können schwanger werden, wenn sie es schaffen, nach draußen zu gehen. Tausende von Katzen werden jedes Jahr aufgrund von Überbevölkerung eingeschläfert.

Lassen Sie eine Katze nicht draußen, wenn es schlechtes Wetter gibt, einschließlich extremer Kälte, Wind und Regen. Katzen werden einen Ort brauchen, um bei schlechtem Wetter zu entkommen, und sie können sich unter Fahrzeugen verstecken oder sogar an gefährlichen Orten Schutz suchen.

Schalten Sie Ihre Katze nicht mit der gleichen Diät ein, auf der Sie sich befinden. Auch wenn Sie kein Fleisch essen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Ihre Katze Fleisch braucht, um zu überleben. Taurin ist im tierischen Eiweiß enthalten, und Ihre Katze kann ohne es blind werden oder Herzprobleme entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze eine Ernährung mit viel Fleisch und Eiweiß für ihr Wachstum und ihre Gesundheit einnimmt.

Die Ernährung Ihrer Katze ist sehr wichtig für den Gesamtzustand ihrer Gesundheit. Wenn Ihre Katze nicht richtig versorgt wird, verkürzt sich ihre Lebensdauer erheblich. Sichern Sie die Langlebigkeit und Gesundheit Ihrer Katze, indem Sie sie mit dem Futter versorgen, das sie braucht.