Den Kompost als Dünger nutzen

Kompostieren Sie Ihren eigenen Dünger für einen besseren Garten.

Gartenarbeit ist seit langem ein sehr beliebtes Hobby, und wird von Tag zu Tag immer beliebter. Dieser Artikel enthält viele nützliche Tipps zur Gartenarbeit, die Ihnen helfen werden, den schönen Garten Ihrer Träume zu erhalten. Machen Sie das Beste aus Ihrem Garten und Ihren Fenstern, indem Sie sie mit einfachen Pflegeoptionen verschönern!

Achten Sie auf die Verträglichkeit Ihrer Pflanzen. Sie können hohe Pflanzen wie Tomaten pflanzen und damit sonnenempfindliche Pflanzen wie Salat und Spinat beschatten. Diese Kombinationen können die Menge des fruchtbaren Raumes verringern, den Ihr Garten benötigt, während sie gleichzeitig den Ertrag aller Arten von Pflanzen erhöhen, die Sie haben.

Achten Sie darauf, dass Sie die richtigen Samen für Ihren Standort und Ihre Zone auswählen. Bestimmte Kulturen wachsen an bestimmten Standorten besser. Saatgutpakete enthalten in der Regel Informationen über USDA-Zonen. Informationen über USDA Plant Hardiness Zones sind auch online verfügbar. Ein gutes Beispiel dafür ist der Anbau von Orangen in wärmeren Klimazonen und von Äpfeln in kühleren Klimazonen.

Beseitigen Sie sofort alle Gartenschädlinge. Gartenschädlinge, wie z.B. rote Spinnmilben, Ameisen, Weißfliegen und Blattläuse, können Ihre Pflanzen mit verschiedenen Krankheiten infizieren. Wenn Sie also feststellen, dass eine der Pflanzen in Ihrem Garten stirbt oder nicht gedeiht, suchen Sie zuerst nach Schädlingen. Um Gartenschädlinge loszuwerden, investieren Sie in ein gutes Pestizid.

Bei Pflanzen immer aufpassen

Schützen Sie Ihre empfindlichen Sträucher vor rauen, winterlichen Elementen. Kaltes Wetter beeinträchtigt diese Pflanzen erheblich, besonders wenn sie sich in Töpfen befinden. Versuchen Sie, die Oberteile zusammenzubinden und mit einem Laken, einem großen Stück Stoff oder einer Decke zu bedecken. Im Gegensatz zur Umhüllung der Pflanze mit Kunststoff fördert dieses Verfahren die Luftzirkulation, die eine Verrottung der Pflanze verhindert.

Um sicherzustellen, dass Ihr Garten von Saison zu Saison gut aussieht, planen Sie im Voraus. Stellen Sie sicher, dass Ihr Garten sowohl Einjährige, Biennalen als auch Stauden enthält, damit Sie immer mit etwas Blühendem rechnen können. Bevor Sie eine Blume pflanzen, denken Sie darüber nach, was Sie für Ihren Garten in den nächsten ein oder zwei Jahren wollen.

Um die Schnecken, die Ihren Garten plagen, loszuwerden, stellen Sie einen offenen Behälter mit Bier auf die Seite, wo Sie sie normalerweise finden. Die Schnecken werden vom Duft des Bieres angezogen und fangen sich selbst ein. Wenn Sie diese Falle noch effektiver machen möchten, versuchen Sie, ein wenig Bierhefe in die Dose zu geben.

Um eine stumpfe Pflanze grüner aussehen zu lassen, begraben Sie Streichhölzer in der Nähe der Basis der Pflanze. Der Hauptgrund für eine Pflanze, die stumpf oder verblasst aussieht, ist der Schwefelmangel. Das Einsetzen von Streichhölzern in den Boden um die Pflanze herum ermöglicht es dem Boden, den Schwefel aufzunehmen und an die Pflanze zurückzugeben.

Bei der Gartenarbeit ist es wichtig, dass Sie Ihre Ohren schützen. Wenn Sie während der Arbeit mit Maschinen niemanden um sich herum hören können, kann der Schall Ihre Ohren schädigen. Eine einfache Möglichkeit, dieses Problem zu lindern, ist das Tragen von Gehörschutzstöpseln bei lauten Maschinen.

Wie Sie sehen können, ist die Gartenarbeit nicht die lästige und schwierige Aufgabe, die man sich früher vorgestellt hat. Moderne Innovationen und Techniken haben es viel einfacher gemacht, einen lebendigen, gesunden Fleck Erde zu erhalten, sei es zu Hause oder im Freien. Versuchen Sie, einige dieser Tipps heute in Ihrem eigenen Garten zu verwenden.