Bad einrichten – Welche Kleinmöbel praktisch sind

Besonders in kleinen Bädern stellt sich die Frage: Wohin mit dem ganzen Make-up, Pflegeutensilien und Handtüchern. Doch es gibt praktische Kleinmöbel, die in jedes Bad passen und ausreichend Raum für Hygiene- und Pflegeutensilien bieten. So können Sie in einem kleinen Badezimmer auf einen großen Badezimmerschrank problemlos verzichten.

Badzubehör für einen kleinen Raum

Mit einigen kleinen Tricks kann selbst in den kleinste Räumen viel Platz für Hygiene- und Beautyprodukte geschaffen werden, ohne den Raum dabei zu überfüllt erscheinen zu lassen. So können Sie beispielsweise in der Wandecke einer Dusche oder einer Badewanne eine dreistöckige Duschablage anbringen. Dank einer Haltestange, die vom Boden bis zur Decke gespannt wird, müssen Sie dazu auch keine Löcher in die Fließen bohren. Außerdem können Sie in einem kleinen Badezimmer den Platz unter dem Waschbecken als Ablagemöglichkeit nutzen, indem Sie dort eine kleine Kommode aufstellen. Cremes und andere Beautyprodukte können Sie auch in einem Aufbewahrungsbehälter aus Stoff unterbringen, den Sie an der Badezimmertür befestigen. Ebenso gibt es einfache Kulturbeutel zum aufhängen. Wenn Sie Kinder haben, kann ein Hocker sehr praktisch sein. Es gibt spezielle Hocker, die Sie auch zur Aufbewahrung nutzen können.

Kleine Zimmer größer erscheinen lassen

Wenn Sie ein kleines Zimmer größer erscheinen lassen wollen, sollten Sie dieses niemals in dunklen Farben gestalten. Helle Pastelltöne sind in diesem Fall wesentlich empfehlenswerter. Laut Feng-Shui strahlen dezente Töne zudem Ruhe und Gelassenheit aus. Waagerechte Streifen können einen Raum zudem optisch wesentlich vergrößern. Eine Bordüre ist somit sehr vorteilhaft. Spiegel helfen außerdem einen Raum größer erscheinen zu lassen. Zudem sollten Sie die Ecken des Raumes möglichst frei halten.